Sticky Bone und NovoMatrix™ – vorhersagbare Augmentationen von Knochen und Weichgewebe

Chirurgiekurs mit Live-OP für Fortgeschrittene

Seit annähernd 20 Jahren kommen Eigenblutkonzentrate im Bereich der Zahnheilkunde zum Einsatz. Die Blutpräparate wie L-PRF oder PRGF verbessern die Wundheilung, nehmen positiven Einfluss auf die Knochenneubildung und reduzieren das Schmerzempfinden. Ohne die Zugabe von Antikoagulanzien eignen sich die Thrombozytenkonzentrate vor allem für die Biologisierung von kollagenbasierten Biomaterialien und Knochenersatzmaterialien.

Auch Knochenblöcke, die sogenannten „Sticky Bones“, sind mit den Konzentraten einfach zu gewinnen. Dadurch wird die Applikation des Knochenersatzmaterials deutlich vereinfacht, die mechanische Stabilität des Knochengranulats signifikant verbessert und eine hohe Volumenstabilität nach der Augmentation erreicht.

NovoMatrix™ ist eine aus porciner Haut hergestellte, azelluläre dermale Matrix. In der chirurgischen Anwendung ist die reiß- feste und einfach zu handhabende1, 2 Matrix eine sehr gute Alternative zu autologen Bindegewebetransplantaten (BGT). Es entfällt eine intraorale chirurgische Entnahmestelle, wodurch die Morbidität für den Patienten verringert wird.

In diesem Kurs führen die Referenten Dr. Ulf Schladebach, M.Sc., und Dr. Jan Kersken zwei Live-Operationen durch, bei denen Sie sowohl die Anwendung des Sticky Bones als auch der NovoMatrix™ beobachten können.

The speakers
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. Jan Kersken
Dr. med. dent. Jan Kersken
Zahnarzt
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. Ulf Schladebach
Dr. med. dent. Ulf Schladebach, M.Sc.
Zahnarzt
Ihr Camlog Ansprechpartner
Linda Martini