CAD-Implantatprothetik

- implantat­getragene Brücken und Stege

sold out
sold out

Mit einer Implantattherapie sollen Ihre Patienten neue Rekonstruktionen erhalten, die sich anfühlen und funktionieren wie ihre eigenen Zähne. In der modernen Behandlungsplanung wird die Implantatchirurgie im Sinne des Backward Plannings über die prothetische Versorgung definiert. Implantatprothetik bedeutet also viel mehr als nur das Verankern eines Zahnersatzes auf Implantaten. Der Zahnersatz sollte individuell auf die jeweilige Situation des Patienten abgestimmt sein und bestimmte Kriterien – langzeitstabil, ästhetisch, schnell, komplikationslos und kosteneffizient – erfüllen.

Der erste Vortrag von ZT Stephan Adler beleuchtet den digitalen Workflow, dessen Vorteile und Möglichkeiten. Profitieren Sie von den langjährigen praktischen Erfahrungen des Referenten. Im zweiten Teil gibt Ihnen Sandra Wenning Tipps rund um die Abrechnung von Suprakonstruktionen. Anhand von Fallbeispielen wird Ihnen die Umsetzung praxisnah vermittelt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Zahntechniker und Zahnärzte, die neben der allgemeinen Prothetik künftig auch Implantatprothetik – speziell implantatgetragene Brücken und Stege – digital herstellen möchten.

The speakers
Camlog Veranstaltung Referent Zahntechniker Stephan Adler
Stephan Adler
Zahntechniker
Camlog Veranstaltung Referentin Sandra Wenning
Sandra Wenning